Archiv der Kategorie: iPhone

Alles rund um das Apfelphone ;)

Rant: Smartphone-Displays

Hallo Zusammen,

Heute will ich mal meinem Ärger Luft machen und mich mal über die Smartphone-Displays auslassen.

Ich kann mich gut an die Apple-Werbung für das iPhone 5 erinnern, wo es doch so toll war, dass man sein Smartphone mit nur einer Hand bedienen konnte… Zur Erinnerung:

Warum müssen die Displays denn immer größer und größer werden? Sehen wir mittlerweile alle so schlecht, dass wir größere Displays benötigen, um mehr zu sehen?

Ich hatte so oder so schon immer ausgebeulte Hosentaschen, weil meine Mobiltelefone und Smartphones viel zu groß waren, aber für die aktuelle Smartphone-Generation mit 4,7 Zoll (und mehr) Displays muss ich ein Loch in meine Hosentasche schneiden und diese dann erweitern, damit das noch passt!

Und was ist mir der Einhandbendienung???
Bei der Größe der Displays brauche ich definitiv beide Hände, denn sonst würde ich einen Krampf bekommen!

Alle Apple-Jünger werden jetzt wahrscheinlich aufschreien „Ab dem iPhone 6 gibt es aber eine Funktion die da Abhilfe schafft!“
Stimmt… Ich kaufe jetzt ein nagelneues Smartphone für mehrere hundert Euro, um ein Gerät mit großem Display zu haben, nur um im nachhinein eine Funktion namens „Einhandmodus“ zu aktivieren, wo das sichtbare Bild auf dem Display so weit nach unten fährt, damit ich es wieder mit einer Hand bedienen kann.
Und wahrscheinlich gibt es eine ähnliche Funktion auch bei Android-Smartphones.
Beim iPhone ist diese Funktion übrigens unter Bedienungshilfen zu finden… ALTER FALTER… Ich bin noch nicht mal 30 und brauche schon Bedienungshilfen!?

IMG_0042 IMG_0043

Meiner Meinung nach gibt es nichts, aber wirklich gar nichts, wofür ich bei einem Smartphone ein größeres Display benötige.
Und wenn mir jetzt jemand ankommt und meint „aber dann kannst du von unterwegs nicht dieses und jenes erledigen…“, dann kann er sich gern mal eine Ohrfeige abholen!
Denn… Ich würde es erst einmal nicht glauben, dass es eine Funktion oder sonstiges gibt, wo ich ein größeres Display unbedingt benötige. Selbst mein „altes“ iPhone 5 kennt schon so etwas wie Zoom! Sollte also etwas zu klein auf dem Bildschirm sein, so mache ich es einfach größer!
Und sollte es tatsächlich stimmen, dass ich etwas von unterwegs aus nicht machen kann… DANN IST DAS NUN MAL SO!!!
Muss ich von überall auf der Welt alles machen können? Ich habe nicht ohne Grund mein Facebook-Konto löschen lassen.
Und es wird auch nicht mehr lange dauern, bis ich WhatsApp vom Smartphone verbannt habe!

Jetzt mal ganz im Ernst liebe Smartphone-Hersteller und liebe Verbraucher, was soll das???

Klar, man muss ja Konkurrenzfähig bleiben und dem angeblichen Markt folgen, aber mich habt ihr (die Smartphone Hersteller) damit erstmal als Kunden verloren.
Und die Nutzer, die mir weiß machen wollen, dass ich mit meinem kleinen Display weniger anstellen kann als mit einem großen… Die können mich mal ganz gern haben!
Ich werde erstmal weiter mit meinem „veralteten“ iPhone 5 weiterleben und warten.

Bis zum nächsten Mal,
Chris

Smartphones und die Sache mit den Updates…

Hallo Zusammen,

Heute ist es mal wieder soweit, wo ich mich einfach mal über etwas auslassen muss…
Und zwar geht es in diesem Fall um Andoid und die Update-Politik.

Ich empfinde es als Unding, dass Geräte die immer noch in der Garantie/Gewährleistung liegen, einfach keine Updates mehr bekommen!
Als ich vor eineinhalb Jahren mir das „Flaggschiff“ von HTC zugelegt hatte, habe ich gehofft für die folgenden zwei Jahre (Vertragslaufzeit) ein aktuelles Smartphone besitzen zu können.
Aber als es dann vor einem halben Jahr keinen Termin gab, um Android 4.1 (alias Jelly Bean) für dieses Gerät zu veröffentlichen, konnte ich nur noch hoffen, dass es nicht vielleicht doch noch kommt.
Und wo isses nu???
Leider sieht es aber nicht nur bei HTC so aus, sondern auch bei vielen anderen Herstellern… So zum Beispiel auch bei dem ebenfalls eineinhalb Jahre alten LG „Flaggschiff“ meiner Freundin.

Auf Anfrage bei HTC und LG warum dies denn so sei, gab es nur die Antwort „die Hardware schafft das nicht“.
Irgendwie kann ich das aber nicht glauben… Schließlich gibt es neue „billig Modelle“ der gleichen Hersteller mit gleicher bzw ähnlicher Leistung, die aber mit Jelly Bean ausgeliefert werden.

Ich glaube ich werde definitiv kein Android-Smartphone mehr kaufen… Mein iPhone 3GS, dass weit über drei Jahre auf dem Buckel hat, wurde letztes Wochenende von mir aktualisiert und es läuft wunderbar.
Klar, ich habe keine Assistentin mit Namen „Siri“ und keine sonderlich gute Kamera, aber eigentlich ist das Teil doch ausreichend. (Es ging ja früher auch ohne 😉 )

Also… Das war’s erstmal wieder… Ihr könnt euch wieder hinlegen!

Grüße,
Chris

„Synapse One“ das Mach’s dir selbst Smartphone

Hallo Zusammen,

Viele wissen ja, das ich Besitzer eines iPhones bin und mittlerweile aber lieber in Richtung Googles Android gehen würde…

Für alle, die sich überlegen sich ein Android zuzulegen gibt es jetzt besonders tolle Nachrichten:
„Synapse One“ ist ein Smartphone, das ein Braunschweiger Startup-Unternehmen entwickelt hat und Mitte 1. Quartal 2011 rausbringen will.
Dieses Smartphone besitzt Android 2.2 (Froyo) und kann nach belieben zusammengestellt werden.

Für mich als Informatiker besonders interessant, da ich mir meine Technik-Spielereien schon immer gern selbst zusammen gestellt habe 😉

Warten wir mal ab, was draus wird und ob die Idee bei euch auch so gut einschlägt wie bei mir.

Beste Grüße,
Christian

via Golem

Mach's dir selbst...

 

Slate-/Tablet-Hype und der Sinn dahinter

Hallo Zusammen,

Mir fällt in letzter Zeit immer wieder auf, dass momentan so gut wie jeder Hersteller einen Tablet-PC (oder auch ein Slate) rausbringen will und das so gut wie jeder unbedingt eins haben will…
Auch ich bin eine von den Personen,  die unbedingt eins haben will, aber was will ich damit???

Ich habe ein MacBook, einen PC, ein iPhone und meine Freundin hat noch ein NetBook…
Eigentlich sollte man meinen, dass man mit all diesen Geräten in jeder Lebenslage auskommen sollte.
Das MacBook und das NetBook zum Arbeiten für Unterwegs, das iPhone um mal eben was im Internet zu suchen oder Mails zu checken und den PC um zu Hause gemütlich arbeiten zu können.
Also sage mir bitte jemand, wofür ich ein Slate (oder auch ein Tablet-PC) brauchen könnte…

Nehmen wir als Beispiel das iPad von Apple…
Was kann es, was ich mit meinen anderen Geräten nicht machen kann???
– Ich könnte auf dem Sofa sitzen und damit im Internet surfen…
-> Das kann ich auch mit meinem iPhone… Klar, da ist der Bildschirm etwas klein, aber wenn es gar nicht geht, kann ich immer noch das MacBook auspacken oder mich gleich an meinen PC setzen.
– Wenn ich ein Slatte mit UMTS hätte, könnte ich auch unterwegs auf Mail/Internet zugreifen…
-> Da ich ein iPhone mit Datentarif besitze, kann ich das auch damit machen. Und mal ehrlich… Wann brauch ich das schon unterwegs??? Wenn ich zur Firma fahre, sitze ich am Steuer meines Autos und kann eh nicht an dem Ding rumspielen. Ich glaube ich nutze das Internet unterwegs nur dann, wenn ich in Gesellschaft bin und auf einmal eine Frage auftaucht, die keiner beantworten kann. Also schnell das iPhone raus, nachschauen und wieder weg damit 😉
– Ich könnte im Flugzeug oder der Bahn Musik hören oder Filme schauen…
-> Kann ich auch mit meinem iPhone… Für Musik könnte ich sogar nen MP3-Player verwenden, der definitiv kleiner ist. Für Musik wäre das iPad definitiv zu klobig 😉 Filme… okay, da wäre das Display des iPhones vielleicht etwas klein, aber für unterwegs reicht das! Wenn ich mir vorstelle, ich schleppe dann zusätzlich noch das iPad mit mir rum, das wäre glaube ich zu viel… Dann sollte es vielleicht eins sein, das von der Größer her zwischen iPhone und iPad liegt 😀

Naja, warten wir mal ab, was sich letztendlich durchsetzen wird… iPad oder Slates mit Windows oder Android.

Wer noch andere Beispiele hat, wo ein Slate seiner Meinung nach vielleicht besser wäre… Ab in die Kommentare damit, lasst uns drüber diskutieren.
Dieser Beitrag soll schließlich nichts nieder/schlecht machen, sondern zum diskutieren anregen und mir einen Hinweis darauf geben, ob sich so ein Gerät nicht vielleicht doch lohnt. Schließlich will ich trotzalledem noch eins haben XD

Beste Grüße,
Christian

Gewinnspiel bei phasedrei…

Hallo zusammen,

Kaum zu glauben… Da schreibe ich heute schon den dritten Beitrag 😀

Auf phasedrei wird aktuell ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem man mehrere tolle Preise gewinnen kann (z.B. einen iPod touch der 4. Generation).
Was muss man dafür tun, um einen der Gewinne einzustreichen???

Ganz einfach, man muss einen eigenen Blog besitzen und folgende Fragen dort beantworten:

  1. Was war das größte Problem mit deinem PC oder Mac? Hast du es lösen können? Wenn ja, wie?
  2. Was ist dein Lieblingsprogramm für PC oder Mac und wieso würdest du es empfehlen?
  3. Welche Funktion deines PCs oder Macs möchtest du nicht mehr missen und wieso?
  4. Welches (Apple-)Produkt würdest du dir am liebsten schenken lassen?

Dann fange ich mal an…

Zu Frage 1:
Das größte Problem mit meinem MacBook…
Ich habe mein MacBook mal in eine MS Windows 2003 Domäne eingebunden und konnte mich aber dennoch nicht daran anmelden.
Nach vielem Hin und Her hatte ich es dann geschafft, dass ich mich auch mit meinen lokalen Benutzern nicht mehr anmelden konnte….
Ich hatte einiges Probiert, um das wieder zu reparieren, doch nichts half. Da ich keinen anderen Ausweg wusste, habe ich dann einfach das OS drüber installiert und schon ging es wieder…
Doch das Problem mit dem Anmelden an der Domäne wurde damit  leider nicht behoben. Irgendwann kam ich dann mal auf die Idee, die mobilen User-Accounts für die Domäne zu deaktivieren… Und schon ging es!
Was war das Problem???? In der Server-Umgebung der Domäne wird ein DFS eingesetzt, auf dem auch die Benutzerverzeichnisse gespeichert sind. Mac OS X kann mit DFS nicht umgehen!!! Während der ersten Anmeldung hat das OS also versucht das Benutzerprofil vom DFS zu laden und da dies nicht möglich war, wurde auch die Anmeldung verwehrt.
Nun heisst es abwarten, bis Mac OS X DFS unterstützt und dann können wir die mobilen Benutzer-Accounts aktiviert werden.
Zusätzliche Software wollen wir nicht einsetzen, da diese meist viel zu viel Geld kostet.

Zu Frage 2:
Mein Lieblingsprogramm…
Ganz klar… das ist Synergy!!!
Mit Synergy ist es möglich über das Netzwerk hinweg Tastatur und Maus (eines Host-PCs) mit mehreren PCs zu teilen.
Dies bedeutet also, dass ich mehrere PCs an meinem Arbeitsplatz stehen haben kann (mit zugehörigen Monitoren) und alle mit nur einer Tastatur und Maus steuern kann.
Vorteil an der ganzen Sache ist auch noch, dass es Clients für Windows, Mac und Linux gibt.

Zu Frage 3:
Eine Funktion die ich nicht mehr missen möchte…
Ganz ehrlich… ich weiß es nicht.
Ich komme mit Windows genauso gut klar, wie mit Mac OS als auch Linux… Spezielle Funktionen, die ich bevorzuge gibt es da nicht, da alles seine Vor- und Nachteile hat.
So gesehen möchte ich in meinem Leben die PCs selbst nicht mehr missen 😉

Zu Frage 4:
Ein Apple-Produkt, das ich mir am liebsten schenken lassen würde, wäre ein 27″ iMac…
Der ist schön groß und hat alles wichtige integriert. Kein Tower, den ich noch unter/auf dem Tisch stehen habe.

Das zu dem Gewinnspiel…
Hier nun aber noch ein wenig über phasedrei:
phasedrei ist ein IT-Consulting Unternehmen, dass bei dem Thema IT alles aus einer Hand anbietet… Und das nicht nur für Firmen, sondern auch für Privat.
Wenn ihr also mal wieder Probleme mit eurer IT habt, so fragt doch einfach mal dort nach 😉

Beste Grüße und noch einen schönen Abend,
Chris

P.S.
Falls ihr auch etwas bei phasedrei gewinnen wollt, aber keinen eigenen Blog habt, schaut mal auf der Gewinnspiel-Seite nach…
Da steht mit drinne, dass ihr auch was gewinnen könnt, wenn ihr nur einen Kommentar auf der Seite hinterlasst 😉

Blogparade

Hallo Zusammen,

Hiermit nehme ich an der Blogparade von Caschy teil…

Hintergrund dazu:
Caschy (die Person hinter dem Blog „http://stadt-bremerhaven.de/„)  veranstaltet momentan ein kleines Gewinnspiel, wobei man ein Notebook (gesponsert von Softwareload) gewinnen kann.
Nun werdet ihr natürlich fragen, wie kann ich teilnehmen… ganz einfach…
Ihr braucht einen eigenen Blog (NICHT microblog!!!) und schreibt etwas zu folgenden drei Punkten:

  1. Von welchem Hersteller ist dein PC / Notebook?
  2. Bist du zufrieden mit deinem PC / Notebook?
  3. Wie sieht dein Arbeitsplatz aus (Foto)?

Zu Punkt eins:
Ich habe einen PC, von keinem spezifischen Hersteller, da ich meine PCs immer gerne selbst zusammen baue…
Daher hier mal eine Auflistung, was ich darin so verbaut habe:

  • AMD Phenom II X4 965 (Black Edition)
  • 8GB Arbeitsspeicher von irgendeiner Billigmarke
  • Eine ATI Radeon HD 5770 von Saphire
  • Ein Gigabyte Mainboard mit einem 790FX-Chipsatz
  • Ein Netzteil mit knappen 650 Watt (mit 90+ Zertifizierung), wo mit der Herstellername entfallen ist XD
  • Und zwei Monitore von HannsG/HannSpree (19 und 23 Zoll)

Als Betriebssystem verwende ich mittlerweile ein Windows 7 Professional, da die Hardware damit bisher am besten harmonisiert.

Als Wegbegleiter für unterwegs nutze ich mittlerweile ein MacBook (late 2009), da ich mittlerweile auch ein wenig in die iOS-Programmierung einsteige.

Zu Punkt zwei:
Mit meinem PC bin ich mehr als zufrieden, da er zugegebener Maßen eh komplett überdimensioniert ist.
Klar, als Informatiker ist das beste grad gut genug, also halte ich immer Ausschau nach neuen Teilen und besserer Software und freue mich immer wieder, wenn ich was neues verbauen kann 😉

Auch das MacBook genügt meinen Ansprüchen, wobei dem guten Stück zwischendurch schonmal etwas Arbeitsspeicher fehlt (Aufrüstung von zwei auf vier Gigabyte ist schon geplant).
Ich kann darauf für iPhone/iPad programmieren, kann es überall mit hinnehmen und kann im Prinzip das gleiche machen wie auch mit einem PC… Also kann ich mich in keinster Weise beschweren 😉

Zu Punkt drei:
Mein Arbeitsplatz ist grundlegend immer komplett chaotisch, da ich einfach zu faul bin etwas weg- oder aufzuräumen.
Es liegt immer etwas herum und eigentlich würde mein Schreibtisch niemals reichen (Auch wenn er eine Fläche von 20 qm hätte).
Aber ich bin schon ziemlich zufrieden, dass mein Vater mir den vor ein paar Jahren mal gebaut hat 🙂

Aber nun gut der ganzen Worte… hier noch ein Foto und dann muss gut sein 😉

Beste Grüße und eine gute Nacht,
Chris

Mein Arbeitsplatz
Hier mein "Arbeitsplatz"

 

iPhone sync interrupted

Hallo Zusammen,

Heute war so weit… Der Tag, an dem mein iPhone nicht mehr mit meinem PC synchronisieren wollte war da.
Jedes Mal, wenn ich versuchte mein iPhone zu synchronisieren, kam eine Nachricht, dass er nicht mit dem „Sync Service“ kommunizieren kann.

„Okay…“ dachte ich mir „ich habe ja ein Backup und kann mein iPhone ja mal wiederherstellen…“
Die Wiederherstellung funktionierte, nur die Synchronisierung nicht…

iTunes neuinstalliert… keine Besserung… das neue iPhone OS installiert… das gleiche Problem…

Dann hatte ich eine Idee… Letzte Woche hatte ich das neue iTunes installiert (9.1)…
Mal eben Google befragt und TaDa… da lag der Hund begraben.

Es gab doch tatsächlich ein Problem mit iTunes 9.1 und Windows 7 64 Bit.
Ich habe den Inhalt des Ordners „C:Program FilesCommon FilesAppleApple Application Support“ nach „C:Program FilesCommon FilesAppleMobile Device Support“ kopiert und schon lief es wieder.

Unglaublich aber wahr!!!

Also, wenn ihr das gleich Problem habt, versucht es mal so 😉

Beste Grüße,
Chris


Hi everyone,

Today was the day… The day where my iPhone won’t sync with my computer.
Everytime I tried, I got an error message that means that iTunes can’t communicate with „sync service“.

Okay… no problem… I’ve got an backup of my data, I can recover it.
Recovery worked, but the sync not…

iTunes reinstalled… same problem… installed the actual iPhone OS… same problem…

Than I got an idea… last week I installed the new iTunes version (9.1)…
I asked Google about this problem and TaDa… There we got it.

There is a problem with iTunes and Windows 7 64 Bit.
I copied all content of „C:Program FilesCommon FilesAppleApple Application Support“ to „C:Program FilesCommon FilesAppleMobile Device Support“ and it worked…

Unbelievable, but true 😉

So, if you got the same problem… try this 😉

Cheers,
Chris

Theme fürs iPhone

Hallo Zusammen,

Ich habe nun ein neues Plugin für WordPress installiert, wodurch alle iPhone-User nun die Möglichkeit haben, eine iPhone freundlichere Variante meines Blogs aufzurufen.
Name des Plugins: WPtouch

Probiert’s aus… Die Adresse ist die gleiche. (Weblink)
Falls beim ersten Aufruf noch das normale Bild kommt, scrollt einmal nach ganz unten und betätigt den Schalter.

Viel Spaß und noch einen schönen Abend,

Christian